Disruptive Marketing: Viel Aufmerksamkeit - wenig Etat!

Guerilla Marketing für Fotografen – Disruptive Marketing für die Fotobranche

Guerilla Marketing für Fotografen – Disruptive Marketing für die Fotobranche

Guerilla Marketing für Fotografen: Für ein Interview mit Michael Omori Kirchner und seinen Podcast auf www.creativebiz.de  habe ich mal als Ergänzung zu dem, was wir dort besprochen haben, ein paar Ideen aus dem Bereich Guerilla-Marketing für Fotografen zusammengestellt.

Den Podcast von Michael empfehle ich jedem, der irgendwas mit Fotografie zu tun hat! Eine Fülle verschiedener Themen spricht Michael in seinen Folgen an – da ist für jeden was dabei!

Die Folge mit mir könnt ihr euch hier anhören…
https://creativebiz.de/kreative-selbstvermarktung-stefan-frisch/

(Ganz unten gibt´s noch ein kleines Give-Away für die Hörer des Podcasts im Wert von 50 €…!)

Aber jetzt mal zu den Beispielen!

Den Anfang machen pfiffige Ideen für Visitenkarten:

Disruptive Marketing Ideen im Bereich Visitenkarten für Fotografen (einige Beispiele)

Werft einen Blick auf diese Visitenkarten und fragt euch selbst:

  • Was lerne ich daraus?
  • Wie kann ich meine eigene Visitenkarte cooler machen?
  • Wie bringe ich mein Kerngeschäft direkt auf die Visitenkarte?
  • was kann ich an Form, Farbe, Größe, Gestaltung so verändern, dass plötzlich eine richtig coole Aussage entsteht und selbst meine Visitenkarte sich einprägt in den Köpfen der Leute?

Wer jetzt als Fotograf(in) immer noch mit langweiligen, klassischen Visitenkarten nach Draußen geht, ist selber schuld – oder?!

Aber weiter, es gibt ja ganz viele Ebenen, auf denen bzw. mit denen man querdenken kann, sozusagen: angewandtes disruptive thinking

Disruptive Marketing Beispiele für Fotografen im Bereich Taschen

Aber auch Tragetaschen können mal quergedacht werden. CANON hat das mal veranschaulicht:

Gefunden hier:
http://www.creativeguerrillamarketing.com/guerrilla-marketing/45-creative-bag-ads-and-guerilla-marketing-examples/

Disruptive Marketing bei Plakaten – So geht´s

Oder was können wir aus diesem Beispiel hier lernen:

eigentlich hatte der Plakatwandbetreiber nur sein leeres Plakat füllen wollen – aber mit dieser Drohung wurde es dann doch schnell gebucht ;-)

Gefunden hier:
https://www.indigoprod.com/nyc-video-production-blog/2013/10/50-amazing-guerrilla-marketing-ideas/

Stellt euch also vor, auf den wöchentlich sich verändernden Plakaten mit einem immer spärlicher bekleideten Mann stünde der Satz:

JE EHER SIE BEI UNS EIN SHOOTING BUCHEN,
DESTO EHER HÖRE ICH AUF, MICH HIER WEITER AUSZUZIEHEN!

Man könnte ja auch mal daran denken, ein Werbeplakat so zu gestalten, dass es auch wirklich auffällt..:

Gefunden hier:
http://www.creativeguerrillamarketing.com/wp-content/uploads/2009/04/Intense-Guerrilla-Marketing-Posters-4.jpg

 

So – das waren jetzt nur ein paar Beispiele für Guerilla Marketing und Disruptive Marketing… Hört euch den Podcast mit mir  und Michael Omori Kirchner hier an und abonniert seinen Newsletter, wenn ihr was mit dem Thema Fotografie zu tun habt!

Mehr zum Thema Guerilla Marketing und Disruptive Marketing gibt es hier:

Ihr seht schon: Es lohnt sich, sich mit diesem Thema ein wenig genauer auseinander zu setzen! Diese Art auf sich aufmerksam zu machen ist preiswert und lebt vor allem von den Ideen (brain beats budget!). Und im Prinzip läßt sich sagen: Mit diesem gedanklichen Ansatz kann man auch aus jeder klassischen Marketingaktion noch einen echten Renner machen! Ein Plakat, eine Visitenkarte, eine Anzeige muss nicht langweilig sein!

Es geht immer anders!

Ansonsten kann ich euch nur empfehlen: Schaut ab und zu mal hier vorbei, ich veröffentliche immer wieder schöne Beispiele aus den Bereichen Guerilla Marketing, Disruptive Marketing und Low Budget Marketing

ANGEBOT FÜR DIE HÖRER VON MICHAEL OMORI KIRCHNERS PODCAST

Für alle Hörerinnen und Hörer des Podcasts von Michael habe ich ein Angebot:
Im März findet ein Disruptive-Marketing Workshop speziell für Fotografen in Frankfurt statt. Wer sich dort anmeldet und mir im Vorfeld eine mail an fotows@machtfrisch.de schreibt, der erhält 50 € Rabatt auf den Seminarpreis!
Hier mehr Infos dazu:
https://www.machtfrisch.de/disruptive-und-guerilla-marketing-fuer-fotografen